Tragende Idee

Der Porsche Taycan Cross Turismo ist geschaffen für Reiseabenteuer. Eine schwere Anhängerkupplung ist bewusst nicht vorgesehen. Dennoch lassen sich selbst schwere E-Bikes mühelos transportieren.

Illustration: Design Hoch Drei 

Die Entwickler kamen auf eine Heckträgerlösung, die sie bereits zum Patent angemeldet haben: die direkte Verbindung mit den Längsprofilen der selbsttragenden Karosserie. Diese weltweit einzigartige Art der Montage schafft herausragende Stabilität, die Porsche im Rahmen der Gesamtfahrzeugerprobung des Taycan Cross Turismo gleich mit abgeprüft hat. Inklusive Hochgeschwindigkeitstest in Nardò. 

Die ausgesprochen tiefe Anordnung des Heckträgers von Porsche Tequipment minimiert dessen aerodynamischen Einfluss, was der Reichweite zugutekommt. Das Montagekonzept ist denkbar einfach: Zwei kleine Blenden in der Heckschürze entfernen, Tragrohre einschieben und um 45 Grad drehen. Dann den Träger aufsetzen und in drei Schritten auseinanderklappen. Fertig. Und sicher: Denn jeder Schritt verriegelt den vorhergehenden – und wird die Aktion nicht vollständig ausgeführt, lässt sich der Vorgang nicht fortsetzen. „Poka Yoke“, der Begriff ist aus dem Japanischen entlehnt, nennen Ingenieure ein solches fehlerausschließendes Prinzip. Porsche setzt es auch in der Fahrzeugmontage ein. 

Das Befestigen der Fahrräder fällt ebenfalls leicht, weil sich bei einem Schienenabstand von 38 Zentimetern (statt der marktüblichen 20 Zentimeter) Lenker und Pedale nicht ins Gehege kommen. Zusätzlich sind eine Auffahrschiene und gebogene Abstandshalter bestellbar. Letztere erlauben die perfekte Befestigung aller Rahmengeometrien und die begrenzte Klemmkraft der Halterungen schützt auch empfindliche Karbonrahmen. Natürlich bleibt der Kofferraum bei montiertem Träger erreichbar. Dafür lässt sich dieser wegklappen – elegant und sanft, da hydraulisch gedämpft. Dank funktions- und gewichtsoptimierter Mischbauweise aus Aluminiumlegierungen, hochfestem Stahl und faserverstärkten Kunststoffen ist die Konstruktion rund 20 Kilogramm leichter als eine konventionelle Lösung aus Heckträger und Anhängerkupplung. Die Zuladungskapazität von 50 Kilogramm reicht in der Regel auch für ein drittes Fahrrad, das mittels eines Erweiterungssatzes Platz findet. Dieses Extra kann nachträglich geordert werden. 

Mit seinem geringen Packmaß (zugeklappt 26 × 75 × 89 Zentimeter) passt der Träger perfekt in den Kofferraum, optional bietet Porsche Tequipment eine praktische Tasche an.

Wichtig: Die Vorrüstung für den Heckträger ist zwingend schon bei der Neuwagenbestellung zu berücksichtigen. 

Johannes Winterhagen
Johannes Winterhagen

Ähnliche Artikel

Verbrauchsangaben

Taycan 4 Cross Turismo

WLTP*
  • 26,4 – 22,4 kWh/100 km
  • 0 g/km
  • 389 – 456 km

Taycan 4 Cross Turismo

Kraftstoffverbrauch / Emissionen
Stromverbrauch* kombiniert (WLTP) 26,4 – 22,4 kWh/100 km
CO₂ Emissionen* kombiniert (WLTP) 0 g/km
elektrische Reichweite kombiniert (WLTP) 389 – 456 km
elektrische Reichweite innerorts (WLTP) 463 – 541 km
Effizienzklasse: A
NEFZ*
  • 28,1 kWh/100 km
  • 0 g/km

Taycan 4 Cross Turismo

Kraftstoffverbrauch / Emissionen
Stromverbrauch* kombiniert (NEFZ) 28,1 kWh/100 km
CO₂-Emissionen* kombiniert (NEFZ) 0 g/km
Effizienzklasse: A