Editorial: Verantwortung für heute und morgen

Um das Morgen zu gestalten, müssen wir im Heute handeln. Mit der Strategie 2030 setzt sich Porsche zukunftsweisende Leitplanken.

  

Dabei steht der Mensch im Mittelpunkt, denn alle Aktivitäten werden durch Menschen angetrieben. Wir konzentrieren uns auf unsere Kunden. Auf faszinierende Produkte. Und vor allen Dingen auf die Nachhaltigkeit unseres Handelns. Unsere Mission: Menschen ihre Träume zu erfüllen. 

Porsche übernimmt Verantwortung – für die Gesellschaft und für künftige Generationen. Unser ambitioniertes Ziel: Ab 2030 wollen wir bilanziell CO₂-neutral sein. Und dabei haben wir die gesamte Wertschöpfungskette im Blick, von der Entwicklung über die Herstellung und die Nutzung bis hin zum Recycling unserer Produkte. Mit diesem ganzheitlichen Ansatz ist Porsche in der Automobilindustrie ein Vorreiter. Ein Pionier nachhaltiger Mobilität. 

Dr. Sebastian Rudolph

Dr. Sebastian Rudolph

Herausgeber

Seit 2016 haben wir Nachhaltigkeit als zentrales Element fest in unserer Strategie verankert. Schon heute werden unsere Fahrzeuge in Zuffenhausen und in Leipzig CO₂-neutral gebaut. Dafür nutzen wir regenerative Energien und Biogas. Im nächsten Schritt werden wir das auch von unseren Zulieferern einfordern. Und um die Klimaeffekte eines Fahrzeugs in der Nutzungsphase auf null zu bringen, setzen wir langfristig auf Ökostrom: In den nächsten zehn Jahren investieren wir mehr als eine Milliarde Euro in Nachhaltigkeit. 

Unsere Schritte auf diesem Weg erfordern Weitblick. Zum Beispiel bis in den Süden Chiles. Dort treiben wir gemeinsam mit Siemens Energy in einem Pilotprojekt die Entwicklung nahezu CO₂-neutraler eFuels voran. Die weltweit erste integrierte industriell betriebene Anlage für eFuels soll ab 2022 synthetische Kraftstoffe erzeugen. Denn eFuels eröffnen die Möglichkeit, auch hochdrehende Verbrennungsmotoren nahezu CO₂-neutral zu betreiben. 

Ein Paradebeispiel dieses Antriebs steckt im neuen Porsche 911 GT3. Konsequenter als je zuvor haben die Ingenieure erprobte Renntechnologie in ein Serienfahrzeug überführt. Das macht die siebte Auflage des GT3 zur sportlichen Speerspitze der Marke – ein Stück Rennkunst. Und Leidenschaft in Perfektion. 

Mit unserer Antriebsstrategie setzen wir auf solche effizienten Verbrennungsmotoren. Gleichzeitig treiben wir die Elektrifizierung konsequent voran: 2030 werden mehr als 80 Prozent unserer Fahrzeuge voll- oder teilelektrisch angetrieben sein. Von der Leidenschaft für E-Mobilität erzählt auch die Geschichte des jungen Liu Fan. Er ist Student an der renommierten Tongji-Universität in Shanghai. Hier promovierte unser Vorstandsvorsitzender Oliver Blume Ende der 1990er-Jahre – da wurde Liu gerade geboren. Das Lieblingsauto des jungen Chinesen ist der Porsche Taycan. Dessen erstes Derivat war Hauptdarsteller in einem spannenden Filmprojekt: Der Cross Turismo meistert extreme Wetterlagen, trotzt klirrender Kälte im hohen Norden und flirrender Hitze in der Wüste.

Liebe Leserinnen und liebe Leser, freuen Sie sich auf eine inspirierende Weltreise über sechs Kontinente in diesem Christophorus.

Ähnliche Artikel

Verbrauchsangaben

  • 0 g/km (NEFZ)
  • 29,4 – 28,1 kwh/100 km (NEFZ)

Taycan Cross Turismo Modelle (NEFZ)

Kraftstoffverbrauch / Emissionen
CO2-Emission kombiniert 0 g/km (NEFZ)
Stromverbrauch kombiniert 29,4 – 28,1 kwh/100 km (NEFZ)
Effizienzklasse: A
  • 13,0 – 12,9 l/100 km (NEFZ)
  • 294–293 g/km (NEFZ)

911 GT3 (WLTP)

Kraftstoffverbrauch / Emissionen
Kraftstoffverbrauch kombiniert 13,0 – 12,9 l/100 km (NEFZ)
CO2-Emission kombiniert 294–293 g/km (NEFZ)
Effizienzklasse: G
  • 0 g/km (NEFZ)
  • 26,4 – 22,4 kwh/100 km (NEFZ)

Taycan Cross Turismo Modelle (WLTP)

Kraftstoffverbrauch / Emissionen
CO2-Emission kombiniert 0 g/km (NEFZ)
Stromverbrauch kombiniert 26,4 – 22,4 kwh/100 km (NEFZ)
Effizienzklasse: A
  • 13,3 – 12,4 l/100 km (NEFZ)
  • 304 – 283 g/km (NEFZ)

911 GT3 (NEFZ)

Kraftstoffverbrauch / Emissionen
Kraftstoffverbrauch kombiniert 13,3 – 12,4 l/100 km (NEFZ)
CO2-Emission kombiniert 304 – 283 g/km (NEFZ)
Effizienzklasse: G