Der Berg ruft

Porsche Deutschland – Die Höhenzüge der Alpen haben die Menschen schon immer fasziniert. Bei der Porsche Travel Experience lernen die Teilnehmer Europas höchste Berge intensiv – und von einer ganz neuen Seite – kennen.

   

Was ist eigentlich Freiheit? Es gibt kaum einen besseren Ort auf dieser Welt als den Gipfel eines Berges, um sich diese Frage zu stellen. Oben angekommen erleben wir das ultimative Gefühl der Freiheit. Uns sind keine Grenzen gesetzt. Der weite Blick ins Tal ist der Gegensatz zum oft eng getakteten Alltag in dicht besiedelten Städten. Nicht umsonst wurde in den Schweizer Alpen ein Berg sogar auf den Namen „Freiheit“ getauft.

Freiheit bedeutet auch, sich ans Steuer eines Porsche zu setzen und neue Wege zu erkunden. Auch dabei erscheint das alltägliche Leben ganz weit weg. Das bietet die Porsche Travel Experience: am Steuer eines Porsche die Welt entdecken. 19 unterschiedliche Programme stehen auf dem Reiseplan. Von den Winterlandschaften der Arktis, durch die Wüste Namibias oder entlang der malerischen Küstenregionen Irlands. Die Porsche Travel Experience zeigt die schönsten Orte der Welt – und verbindet Fahrspaß mit kulinarischen und kulturellen Highlights, auch abseits der Touristenpfade. „Jede Tour schreibt ihre eigene Geschichte“, sagt Constanze Kardel, eine von insgesamt 35 Reiseleiterinnen und Reiseleitern.

Zu den beliebtesten Zielen in Europa zählen die Alpen. Mit den hohen Gipfeln und grünen Wiesen ist das Hochgebirge nicht nur ein Paradies für Bergsteiger und Wanderer. Auch bei Porsche Fahrern sind die Berge beliebt. Deshalb hat die Porsche Travel Experience fünf Alpenausfahrten im Programm. Diese sind so vielfältig wie die Region selbst. „Ich bin ein totaler Alpenfan“, sagt Johanna Lang, die seit zwölf Jahren Reiseleiterin bei der Porsche Travel Experience ist. Am meisten begeistert sie die Vielfalt. Angefangen bei den Ausläufern des Berchtesgadener Landes mit dem mächtigen Watzmann im Hintergrund bis hin zum höchsten Punkt Europas in Frankreich, dem Mont Blanc. „Du weißt nie, wie es hinter der nächsten Kurve aussieht.“

Constanze Kardel

Constanze Kardel

Constanze Kardel ist im Großraum Stuttgart unweit des Porsche Stammwerks in Zuffenhausen aufgewachsen und hat von klein auf die Faszination für Sportwagen mit ihrem Bruder geteilt. Inzwischen ist sie seit 17 Jahren Reiseleiterin bei der Porsche Travel Experience.

Dieses Mal steht für Constanze Kardel und Johanna Lang die Austrian Alps Tour an. Sie wird die 16-köpfige Gruppe in den nächsten fünf Tagen bis zum Großglockner führen, dem Sinnbild der österreichischen Alpen. Startpunkt ist das Fünfsternehotel Kempinski in Berchtesgaden. Dort lernen sich die Teilnehmer kennen.

Johanna Lang

Johanna Lang

Johanna Lang hat während des Studiums als Reiseleiterin bei der Porsche Travel Experience angefangen und ist seit zwölf Jahren dabei. In dieser Zeit hat die Regensburgerin mehr als 60 Reisen miterlebt.

Am Anfang ist es ein vorsichtiges Abtasten. Die Charaktere sind komplett verschieden. Etwa ein Geschäftsmann aus den USA, ein Ehepaar aus China oder eine Gruppe von vier Freunden, die in Deutschland verteilt leben und sich schon lange vorgenommen haben, die Porsche Experience gemeinsam zu erleben. Beim ersten Kontakt mit den Sportwagen ist von Zurückhaltung dagegen nichts zu spüren: Vor dem Hotel stehen zwei Trucks mit verschiedenen 911-Modellen bereit – in diversen Farben und Ausführungen. Die Teilnehmer dürfen sich ihren Begleiter für die nächsten Tage selbst auswählen. Es ist Sommer, es ist warm – da sind die Cabriolet-Modelle besonders beliebt. So hat jeder schnell das passende Fahrzeug gefunden. Fast gleichzeitig werden die Zündschlüssel herumgedreht, nahezu parallel ertönt der typisch kraftvolle Sound der Motoren.

Jede Kurve bietet ein Highlight

Es geht los auf den großzügigen Panoramastraßen der Alpenausläufer hinauf zum Wörthersee. „Es ist ein großartiges Gefühl, diese Pässe am Steuer eines Porsche zu fahren“, sagt Constanze Kardel, die von allen Conny genannt wird. Sie fährt voraus, steuert die Gruppe zum nächsten Erlebnis. Wie oft sie dieses Gefühl bereits erlebt hat, kann sie nicht mehr zählen. Etliche Kilometer hat sie bereits am Steuer eines Porsche gesessen. Ihr Blick richtet sich jedoch immer auf die nächste Kurve, hinter der das nächste Highlight wartet. Zum Beispiel das einzigartige Museum von Helmut Pfeifhofer. Dort stoppt die Gruppe zum ersten Mal. 1982 hat der Antiquitätenhändler auf seiner Alm in Kärnten das weltweit erste private Porsche Museum eröffnet. Heute umfasst die Ausstellung 48 Fahrzeuge, darunter echte Raritäten.

Anschließend werden die Straßen enger, steiler und kurviger. Die Hochalpenstraße des Großglockners liegt vor der Reisegruppe. Hier wird Porsche Fahren zum Alpinsport. Doch in diesen Sportwagen sind auch die steilsten Anstiege oder Serpentinen kein Problem. Da kann der Radius der nächsten Kurve noch so eng sein. Plötzlich sind Be- und Entschleunigung keine Gegensätze mehr, sondern harmonieren. Hier oben – auf mehr als 2.000 Metern Höhe – sorgen eher die wechselnden Wetterbedingungen für Herausforderungen. „Es kann schon mal vorkommen, dass im Hochsommer Schnee auf den Straßen liegt“, sagt Conny, während sie das Gaspedal noch einmal durchtritt und zielstrebig die letzte Kurve vor Österreichs höchstem Aussichtspunkt ansteuert. „Der Panoramablick ist jedes Mal aufs Neue beeindruckend“, sagt sie.

Dem Aufstieg folgt eine schnelle Abfahrt. Auch das ist wie im Alpinsport. Conny und Johanna ziehen das Tempo an. Der Konvoi kommt richtig auf Touren. Der Klang der Motoren schallt von den steinigen Felswänden zurück. Auf der Rückreise nach Berchtesgaden ist die Gruppe deutlich schneller unterwegs. Dort heißt es Abschied nehmen. Die Sportwagen werden ein letztes Mal in Szene gesetzt. Zeit für ein Erinnerungsfoto.

Die Porsche Travel Experience in den Alpen

Die Porsche Travel Experience in den Alpen

Die Alpen gehören mit ihren atemberaubenden Landschaften und abwechslungsreichen Passstraßen zu den beliebtesten Reisezielen im Automobiltourismus. Bei der Porsche Travel Experience stehen fünf verschiedene Tour-Varianten zur Auswahl: Central Alps, Swiss Alps, Austrian Alps, French Alps oder Alpine Performance.

Die Faszination Porsche verbindet

Vor fünf Tagen sind 16 einander fremde Menschen losgefahren. Angekommen sind sie als Team. Es sind Freundschaften entstanden. Wie mit jeder Kurve die Bindung zum Fahrzeug und das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten gestiegen sind, haben die gemeinsamen Erlebnisse auch die Menschen einander nähergebracht. „Das ist das Schönste an unserem Job – und der Porsche Travel Experience“, sagt Conny, da sind sich beide Reiseleiterinnen einig. Es kommen unterschiedliche Menschen aus der ganzen Welt zusammen. Eines verbindet sie alle: die Faszination für Porsche. „Bei unseren Reisen sind schon so viele Freundschaften entstanden“, sagt Conny. Deshalb kommen viele Teilnehmer gerne wieder, oft verabreden sie sich gleich für das kommende Jahr. Der nächste Berg ruft.

Kevin Schuon
Kevin Schuon
Ähnliche Artikel

Verbrauchsangaben

911 Turbo S

WLTP*
  • 12,3 – 12,0 l/100 km
  • 278 – 271 g/km

911 Turbo S

Kraftstoffverbrauch* / Emissionen*
Kraftstoffverbrauch* kombiniert (WLTP) 12,3 – 12,0 l/100 km
CO₂-Emissionen* kombiniert (WLTP) 278 – 271 g/km
Effizienzklasse: G
NEFZ*
  • 11,1 l/100 km
  • 254 g/km

911 Turbo S

Kraftstoffverbrauch* / Emissionen*
Kraftstoffverbrauch* kombiniert (NEFZ) 11,1 l/100 km
CO₂-Emissionen* kombiniert (NEFZ) 254 g/km
Effizienzklasse: G

911 Carrera S

WLTP*
  • 11,1 – 10,1 l/100 km
  • 251 – 229 g/km

911 Carrera S

Kraftstoffverbrauch* / Emissionen*
Kraftstoffverbrauch* kombiniert (WLTP) 11,1 – 10,1 l/100 km
CO₂-Emissionen* kombiniert (WLTP) 251 – 229 g/km
Effizienzklasse: G
NEFZ*
  • 10,0 – 9,6 l/100 km
  • 227 – 220 g/km

911 Carrera S

Kraftstoffverbrauch* / Emissionen*
Kraftstoffverbrauch* kombiniert (NEFZ) 10,0 – 9,6 l/100 km
CO₂-Emissionen* kombiniert (NEFZ) 227 – 220 g/km
Effizienzklasse: G

Taycan Cross Turismo Modelle

WLTP*
  • 24,8 – 21,2 kWh/100 km
  • 0 g/km
  • 415 – 490 km

Taycan Cross Turismo Modelle

Kraftstoffverbrauch* / Emissionen*
Stromverbrauch* kombiniert (WLTP) 24,8 – 21,2 kWh/100 km
CO₂-Emissionen* kombiniert (WLTP) 0 g/km
Elektrische Reichweite* kombiniert (WLTP) 415 – 490 km
Elektrische Reichweite* innerorts (WLTP) 517 – 616 km
Effizienzklasse: A
NEFZ*
  • 26,5 – 26,2 kWh/100 km
  • 0 g/km

Taycan Cross Turismo Modelle

Kraftstoffverbrauch* / Emissionen*
Stromverbrauch* kombiniert (NEFZ) 26,5 – 26,2 kWh/100 km
CO₂-Emissionen* kombiniert (NEFZ) 0 g/km
Effizienzklasse: A

911 Carrera 4S Cabriolet

WLTP*
  • 11,1 – 10,4 l/100 km
  • 252 – 235 g/km

911 Carrera 4S Cabriolet

Kraftstoffverbrauch* / Emissionen*
Kraftstoffverbrauch* kombiniert (WLTP) 11,1 – 10,4 l/100 km
CO₂-Emissionen* kombiniert (WLTP) 252 – 235 g/km
Effizienzklasse: G
NEFZ*
  • 10,2 – 9,9 l/100 km
  • 234 – 225 g/km

911 Carrera 4S Cabriolet

Kraftstoffverbrauch* / Emissionen*
Kraftstoffverbrauch* kombiniert (NEFZ) 10,2 – 9,9 l/100 km
CO₂-Emissionen* kombiniert (NEFZ) 234 – 225 g/km
Effizienzklasse: G

911 Carrera 4S

WLTP*
  • 11,1 – 10,2 l/100 km
  • 253 – 231 g/km

911 Carrera 4S

Kraftstoffverbrauch* / Emissionen*
Kraftstoffverbrauch* kombiniert (WLTP) 11,1 – 10,2 l/100 km
CO₂-Emissionen* kombiniert (WLTP) 253 – 231 g/km
Effizienzklasse: G
NEFZ*
  • 10,1 – 9,7 l/100 km
  • 231 – 222 g/km

911 Carrera 4S

Kraftstoffverbrauch* / Emissionen*
Kraftstoffverbrauch* kombiniert (NEFZ) 10,1 – 9,7 l/100 km
CO₂-Emissionen* kombiniert (NEFZ) 231 – 222 g/km
Effizienzklasse: G