How To: Mit dem elektrischen Sportwagen verreisen

Porsche Deutschland – 330 Kilometer, drei Stunden, ein Ladestopp – wir begleiten den E-Mobilitäts-Experten Christian Schöffel Schritt für Schritt bei einem Wochenendtrip: von Bietigheim-Bissingen an den bayerischen Tegernsee.

   

Der Experte

Der Experte

Christian Schöffel arbeitet bei Porsche Deutschland als Projektleiter Elektromobilität. Die Themen „Nachhaltigkeit im Automobil“ und „Individualverkehr der Zukunft“ begleiten den studierten Wirtschaftsingenieur schon seit langem. Bei Porsche hat er die Entwicklung des Taycan vom Fahrzeugkonzept bis zur Serienproduktion miterlebt.

„Der Taycan macht so gut wie alles von alleine. Ich brauche mich daher um nichts zu kümmern.“

Christian Schöffel

Wenn Christian Schöffel im Bekanntenkreis erzählt, dass er in seinem Taycan verreist, sind die Reaktionen vielfältig: Unglauben, Neugier, Begeisterung. Dabei ist für Christian klar: „Die Fahrt – insbesondere das Laden – verläuft schnell, einfach und komfortabel.“ Er hat die Elektromobilität ausprobiert und ist ihr seitdem treugeblieben. „Das Fahren im Taycan ist anders. Man muss es einfach erleben.“ Die heutige Tour startet bequem vom Sessel aus – mit einigen Vorbereitungen.

Destination Charging Partnerhotel auswählen

Ein Kann, kein Muss: Über die Porsche Charge Map auf der Website porsche.com oder die My Porsche App kann ein Destination Charging Partnerhotel am Reiseziel gesucht werden. Christian hat sich für das Hotel „Bachmair Weissach“ am Tegernsee entschieden.

Destination Charging

Kostenfrei laden – das geht dank des Destination Charging Programms ganz einfach. Porsche kooperiert mit knapp 70 exklusiven Partnern in Deutschland: In diesen außergewöhnlichen Hotels, feinen Restaurants und an Golfplätzen laden Fahrer eines Elektrofahrzeugs oder Plug-in-Hybrid-Modells kostenfrei. Das Netzwerk wird stetig erweitert.

Routenplanung

Die Porsche Charge Map zeigt an, wo, wann und wie lange Christian unterwegs laden sollte, wenn er mit vollem Akku startet. Sobald er Start, Ziel und Fahrzeugmodell ausgewählt hat, berechnet die interaktive Ladekarte eine Einschätzung der Reisedauer und zeigt die Anzahl und Orte der Ladestopps an: drei Stunden, zwei Minuten und ein Ladestopp – dabei kann Christian entlang der Strecke zoomen oder Details zur Schnellladestation aufrufen. Im nächsten Schritt übermittelt Christian die Route über die My Porsche App an sein Fahrzeug.

Abfahrtstimer

Optional: Christian kann die geplante Abfahrtszeit in der My Porsche App hinterlegen, damit die Klimatisierung des Innenraums entsprechend erfolgt und gleichzeitig die Temperatur des Fahrzeugakkus in den Optimalbereich gebracht wird. Dies erhöht die Effizienz des Antriebes und dadurch die Reichweite.

„Positive Nebeneffekte gibt es einige. Einer davon: Man fährt bewusster.“


Christian Schöffel

Navigation

Die Grobplanung steht, jetzt übernimmt der Taycan: Nachdem die Route an den Sportwagen übermittelt wurde, wird sie prompt auf dem großen Display angezeigt und vom Charging Planner erneut berechnet. Der Charging Planner wählt automatisch die zeiteffizienteste Route inklusive Ladestopps aus – und berücksichtigt den aktuellen Ladestand und die Echtzeitverkehrsdaten. Dabei werden Ladesäulen mit besonders hoher Ladeleistung priorisiert. Jetzt muss Christian nur noch die Zielführung starten.

Ladetipp

Gerade auf längeren Strecken empfiehlt es sich, den Akku nur bis maximal 80 Prozent seiner Kapazität an der Schnellladesäule aufzuladen. Das liegt daran, dass die letzten 20 Prozent deutlich mehr Zeit beanspruchen und es daher sinnvoller ist, einen weiteren kurzen Ladestopp einzuplanen. Diese Logik berücksichtigt auch der Porsche Charging Planner bei der Ladeplanung.

Unterwegs laden

Elektromobilität lebt vom Laden. Daher wird die Ladeinfrastruktur kontinuierlich erweitert und technisch weiterentwickelt. „Das Ladenetz wird in Zukunft immer weiter ausgebaut, sodass auch längere Fahrten ohne weiteres möglich sind. Aber wir sind bereits heute sehr gut aufgestellt, was die Netzabdeckung betrifft“, so Christian Schöffel.

Die Netzabdeckung ist so gewählt, dass nicht mehr als 120 Kilometer zwischen den IONITY Ladeparks liegen. Unter optimalen Bedingungen lädt der Taycan eine Reichweite von bis zu 100 Kilometern in fünf Minuten nach.

Ladevorgang

Dank der Plug-and-Charge-Technologie im Porsche Taycan startet der Ladevorgang an Schnellladestationen bequem nach dem Einstecken und ohne zusätzliche Authentifizierung. Die Ladesäule und der Porsche zeigen an, zu wie viel Prozent der Porsche aktuell geladen ist, wie viel er noch bis zur Weiterfahrt laden muss und wann Christian weiterfahren kann. Ein Ladestopp an einer Schnellladesäule dauert ca. 20 Minuten.

Ankunft

Die Wolken lichten sich und die Sonne strahlt auf den Parkplatz des Hotels „Bachmair Weissach“. Christian hat sein Reiseziel in der geplanten Zeit erreicht. Nach der entspannten Hinreise kann es nun mit der Entspannung weitergehen.

Am Destination Charging Partnerhotel kann Christian kostenlos laden – Ladesäulen gibt es ausreichend auf dem Parkplatz und in der Tiefgarage.

Fabiola Jahn
Fabiola Jahn
Ähnliche Artikel

Verbrauchsangaben

911 Dakar

WLTP*
  • 11,3 l/100 km
  • 256 g/km

911 Dakar

Kraftstoffverbrauch* / Emissionen*
Kraftstoffverbrauch* kombiniert (WLTP) 11,3 l/100 km
CO₂-Emissionen* kombiniert (WLTP) 256 g/km
Effizienzklasse: A
NEFZ*
  • 10,5 l/100 km
  • 239 g/km

911 Dakar

Kraftstoffverbrauch* / Emissionen*
Kraftstoffverbrauch* kombiniert (NEFZ) 10,5 l/100 km
CO₂-Emissionen* kombiniert (NEFZ) 239 g/km
Effizienzklasse: A

911 Turbo S

WLTP*
  • 12,3 – 12,0 l/100 km
  • 278 – 271 g/km

911 Turbo S

Kraftstoffverbrauch* / Emissionen*
Kraftstoffverbrauch* kombiniert (WLTP) 12,3 – 12,0 l/100 km
CO₂-Emissionen* kombiniert (WLTP) 278 – 271 g/km
Effizienzklasse: G
NEFZ*
  • 11,1 l/100 km
  • 254 g/km

911 Turbo S

Kraftstoffverbrauch* / Emissionen*
Kraftstoffverbrauch* kombiniert (NEFZ) 11,1 l/100 km
CO₂-Emissionen* kombiniert (NEFZ) 254 g/km
Effizienzklasse: G

Taycan 4S Cross Turismo

WLTP*
  • 24,8 – 21,3 kWh/100 km
  • 0 g/km
  • 415 – 490 km

Taycan 4S Cross Turismo

Kraftstoffverbrauch* / Emissionen*
Stromverbrauch* kombiniert (WLTP) 24,8 – 21,3 kWh/100 km
CO₂-Emissionen* kombiniert (WLTP) 0 g/km
Elektrische Reichweite* kombiniert (WLTP) 415 – 490 km
Elektrische Reichweite* innerorts (WLTP) 517 – 600 km
Effizienzklasse: A
NEFZ*
  • 26,2 kWh/100 km
  • 0 g/km

Taycan 4S Cross Turismo

Kraftstoffverbrauch* / Emissionen*
Stromverbrauch* kombiniert (NEFZ) 26,2 kWh/100 km
CO₂-Emissionen* kombiniert (NEFZ) 0 g/km
Effizienzklasse: A

911 GT3 RS

WLTP*
  • 13,4 l/100 km
  • 305 g/km

911 GT3 RS

Kraftstoffverbrauch* / Emissionen*
Kraftstoffverbrauch* kombiniert (WLTP) 13,4 l/100 km
CO₂-Emissionen* kombiniert (WLTP) 305 g/km
Effizienzklasse: G
NEFZ*
  • 12,7 l/100 km
  • 289 g/km

911 GT3 RS

Kraftstoffverbrauch* / Emissionen*
Kraftstoffverbrauch* kombiniert (NEFZ) 12,7 l/100 km
CO₂-Emissionen* kombiniert (NEFZ) 289 g/km
Effizienzklasse: G